Follow:
Blogtour

[Blogtour] Ungestillte Sehnsucht – Tag 6

Banner Ungestillte Sehnsucht

Herzlich willkommen zum sechsten Tag der Blogtour zu Ungestillte Sehnsucht von Moni Kaspers. Gestern hat euch Bücherjunky bereits etwas über das Thema „Was macht eine gute Beziehung/Ehe aus?“ berichtet. Weiter unten werde ich euch auch die anderen Tage der Blogtour noch einmal verlinken. Also wenn ihr noch nicht alle Beiträge gesehen habt, schaut dort unbedingt noch vorbei!

Ungestillte Sehnsucht – Tag 6 – Umgang mit Krebs

Im Buch Ungestillte Sehnsucht geht es nicht nur um die Liebe, sondern es gibt noch so einige andere Themen, die während der Handlung angesprochen werden. Einige wurden schon von meinen Bloggerkolleginnen in den letzten Tagen besprochen. Bei mir geht es heute um etwas, das mittlerweile in unserer Gesellschaft leider eine sehr große Rolle spielt. Denn es geht heute um den Umgang mit Krebs.

Blogtour Ungestillte Sehnsucht

Kurz und knapp

Auch wenn eigentlich jeder weiß, was Krebs ist, möchte ich kurz eine Definition einbinden:

Als Krebs bezeichnet man krankhafte Veränderungen von Zellen. (Onmeda)

Laut Statistik erkranken ungefähr 500.000 Menschen jedes Jahr neu an Krebs, aber die Heilungschancen stehen mittlerweile gar nicht mehr so schlecht. Ungefähr 50% der Erwachsenen können den Krebs überleben. Bei den Kindern sind es vier von fünf Kindern, die die Krankheit überstehen.¹ Das nur mal kurz zum Überblick.

¹ vgl. Krebshilfe (zuletzt aufgerufen am 20.10.2016)

Thematik im Buch

Wieso dieses Thema eigentlich bei der Blogtour zur Sprache kommt? Ganz einfach. Der Vater von Protagonistin Joeline (Jo) ist von der Krankheit betroffen. In Ungestillte Sehnsucht geht es aber nicht direkt um diesen Vater und seine Krebserkrankungen. Das Hauptaugenmerk liegt mehr auf der Liebesgeschichte. Aber die Problematik wird ab und zu angesprochen und hat besonders die Protagonistin geprägt. Und genau das ist auch für die eigentliche Handlung von Bedeutung.

„(…), bis er einige Jahre später an Krebs erkrankte. Es folgte eine furchtbare Odyssee zwischen Ärzten, Krankenhäusern, Befunden und Therapien.“ – Seite 32

Die Familie von Jo ist nämlich keine Bilderbuchfamilie, sondern es gibt auch dort so einige Differenzen, die man im Verlauf der Handlung erfährt. Deswegen musste sich die Protagonistin ziemlich allein um ihren kranken Vater kümmern. Als wäre es nicht schon schwer genug, wenn der eigene Vater an Krebs erkrankt. Sich dann auch noch komplett allein um ihn kümmern zu müssen, macht es in meinen Augen noch deutlich schlimmer.

„Jo hatte völlig allein damit fertig werden müssen.“ – Seite 47

Umgang mit der Krankheit

Warum ich denke, dass es noch schlimmer ist, wenn sich jemand allein kümmern muss? Wenn jemand im Familienkreis an Krebs erkrankt, dann ist das nicht nur für den Erkrankten ein Schock, sondern auch für alle Angehörigen. Auch wenn die Heilungschancen mittlerweile recht gut sind, so gibt es trotzdem immer die Angst, dass man selbst nicht das Glück hat. Die Mitteilung muss man erst einmal verkraften. Bei einigen geht das schneller, andere brauchen etwas mehr Zeit. Und Jo hat einfach nicht die Zeit, weil sie einfach alles allein organisieren muss. Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie es ihr ergangen sein muss.

Aber ich weiß, wie groß der Schmerz ist, wenn es einen Angehörigen trifft. Ich weiß, wie sehr man sich um die Person sorgt. Und ich weiß, wie schwierig es ist mit den vielen Gedanken im Kopf. Deswegen hat Protagonistin Jo auch mein tiefstes Mitgefühl und ich bewundere sie. Das zeigt nämlich auch, dass es nicht nur die eine Liebe gibt. Sondern viel mehr. Denn die Liebe zu dem eigenen Vater ist manchmal noch viel größer und stärker und schwebt immer wieder im Buch mit.


Abschließende Worte zur Blogtour zu Ungestillte Sehnsucht

Das war dann auch schon der heutige Tag der Blogtour zu Ungestillte Sehnsucht von Moni Kaspers. Ich hoffe, ihr konntet einige Informationen mitnehmen und habt nun Lust, das Buch zu lesen.

Nehmt doch direkt noch am Gewinnspiel teil, denn ihr könnt tolle Preise gewinnen. Alle Informationen zum Gewinnspiel folgen hier im Anschluss. Und ansonsten könnt ihr natürlich auch gerne morgen bei Elchi’s World of Books vorbeischauen, denn dort wird die Blogtour mit dem Thema „Making-Off des Buches“ fortgesetzt.

Gewinnspiel

Bei der Blogtour zu Ungestillte Sehnsucht gibt es folgendes zu gewinnen:

1. Preis – 2 x ein eBook von Ungestillte Sehnsucht im Wunschformat

2. Preis – 2 x ein Coverposter nach Wahl

Gewinne der Blogtour zu Ungestillte Sehnsucht

Alles, was ihr tun müsst, um am Gewinnspiel teilzunehmen, ist, folgende Frage in den Kommentaren zu beantworten:

Was schätzt ihr: wie hat es Protagonistin Jo wohl verändert, dass sie sich um ihren krebskranken Vater kümmern musste?

Bitte beachtet unbedingt die nachfolgenden Teilnahmebedingungen, wenn ihr am Gewinnspiel teilnehmen möchtet! Lest natürlich auch gerne die weiteren Beiträge der Blogtour. Diese sind weiter unten noch einmal für euch verlinkt. Ich wünsche euch viel Glück, wenn ihr am Gewinnspiel teilnehmt!


Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberechtigten möglich.

Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen. Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.

Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.

Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.

Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert. Es wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.

Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.

Das Gewinnspiel endet am 22.10.2016 um 23:59 Uhr.

Daten der Blogtour zu Ungestillte Sehnsucht

16.10.2016 – Buchvorstellung
17.10.2016 – Familienbeziehungen
18.10.2016 – Macht Reichtum glücklich?
19.10.2016 – Depressionen und Ritzen
20.10.2016 – Was macht eine gute Beziehung/Ehe aus?
21.10.2016 – Umgang mit Krebs
heute
22.10.2016 – Making-Off des Buches
23.10.2016 – Gewinnerbekanntgabe
alle Blogs

Related:

Previous Post Next Post

9 Tatzenabdrücke

  • Reply [Blogtour] "Ungestillte Sehnsucht" - Tag 5 - Bücherjunky

    […] Ehe. Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen und freut euch bereits auf morgen. Da geht es bei Büchertatzen um ein schwereres Thema und zwar um “Der Umgang mit […]

    21. Oktober 2016 at 8:58
  • Reply Bettina Hertz

    Guten Morgen,
    Danke für deinen Beitrag. Die Frage ist garnicht so einfach zu beantworten. Jo stand allein mit ihrem krebskranken Vater da, da stellen sich gleich meine Nackenhaare auf. Ich begleitete meine Mutter zwei Jahre während ihrer Krebserkrankung zusammen mit vielen Familienangehörigen. Der Satz: …. es folgte eine Odyssee zwischen Ärten, Krankenhaus, Befunden und Therapien… trifft es auf den Punkt. Da steckt soviel drin eine Achterbahnfahrt ohne gleichen. So ein Erlebnis verändert einem devinitiv. Man sieht viele Dinge anders, die Prioritätenliste sieht auf einmal ganz anders aus und man hat ständig Angst den geliebten Menschen zu verlieren. So kann ich es mir bei Jo vorstellen, vielleicht hat sie von vornherein Bindungsängste, da sie sich fürchtet, wieder einen Menschen zu verlieren, wenn es schief geht.
    LG Bettina Hertz

    21. Oktober 2016 at 9:29
  • Reply SaBine K.

    Hallo,

    sie ist sicher durch die Hölle gegangen und hatte ständig Angst ihren Vater zu verlieren und hat sicher auch eigene Bedürfnisse manchmal hinten angestellt.

    LG
    SaBine

    21. Oktober 2016 at 11:17
  • Reply Daniela Schiebeck

    Ja, ich denke es hat sie ganz schön verändert, da es eine sehr schwierige Situation für sie war.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    21. Oktober 2016 at 19:34
  • Reply Beate Wagner

    Jemand nahe Stehenden an denn Krebs zu verlieren, prägt einen ungemein. Man fühlt sich so hilflos, es macht einen traurig und wütend den Kranken jeden Tag immer mehr zu verlieren. Nach Hoffen und Bangen dann zu verlieren, tut unsagbar weh. Seid dem bin ich noch viel emotionaler.

    21. Oktober 2016 at 23:02
  • Reply Tiffi2000

    Hallo,

    ich glaube, dass sie sehr stark dadurch beeinflusst wurde und sie in ständiger Angst und vielleicht auch Überforderung gelebt hat….

    LG

    22. Oktober 2016 at 13:07
  • Reply Stefanie Aden

    Hallo
    Ich denke das man sich total verändert. Vor allem in der Angst zu leben das es jeden Moment zu Ende sein kann, das man alleine da steht. Zu einem kommt Ann such noch die Überforderung dazu, das ist dann auch schon eine Belastung und dann auch noch eine geliebte Person zu verlieren das ist sehr schwer und tut auch verdammt weh.
    Lg Stefanie

    22. Oktober 2016 at 15:10
  • Reply Buechertatzen - [Blogtour] Ungestillte Sehnsucht - Auslosung - Buechertatzen

    […] Blogtour zu Ungestillte Sehnsucht von Moni Kaspers ist nun beendet. Ich hoffe sehr, dass ihr Spaß hattet […]

    23. Oktober 2016 at 12:14
  • Reply DS

    Es ist natürlich individuell, sowie Menschen nunmal sind. Ich denke aber, dass sie in den schweren Phasen viel über sich und ihren Vater nachgedacht hat. Wahrscheinlich hat sie auch zu Gott gebetet. Viele Menschen kommen leider erst durch solche Ausnahmesituationen dazu an Gott zu denken.
    Also meine Antwort lautet: Sie ist dadurch stärker geworden durch das Verständnis von Leben und Tod und aufgrund ihrer eigenen Erlebnisse damit.

    23. Oktober 2016 at 19:17
  • Kommentar verfassen

    Scroll Up