Follow:
jdtb16

[JDTB16] Jahr des Taschenbuchs – Mein Buch im August

Mein Buch im Dezember jdtb16

Im Rahmen der Aktion „Das Jahr des Taschenbuchs“ geht es im heutigen Beitrag um mein Buch im August. Ich hatte euch bereits Anfang des Jahres diese Aktion Das Jahr des Taschenbuchs vorgestellt. Unter der Kategorie „jdtb16“ könnt ihr jederzeit alle Beiträge zu diesem Thema nachlesen.

Mein Buch im August

Mein Buch im August - JDTB

Im August waren wir für einen Kurzausflug in Hamburg, um uns das Musical „Der König der Löwen“ anzusehen. Für mich war es übrigens bereits das vierte Mal, dass ich mir das Musical angesehen habe. Aber ich könnte es mir auch noch zehnmal anschauen! Aber darum soll es heute ja nicht gehen.

Was hat Hamburg jetzt nun also mit meinem Buch im August zu tun? Ganz einfach: auf Twitter hatte ich vor dem Ausflug ein Bild einer Buchhandlung gesehen, das mich sofort angezogen hat. Zum Glück ist diese in Hamburg, sodass ich bei dem kurzen Ausflug natürlich auch dort vorbeischauen musste. Also ging es noch direkt am Anreisetag zu cohen + dobernigg, wo ich ausgiebig in den Regalen stöberte. Tatsächlich gab es dort so einige Schätze, die ich gerne mitgenommen hätte, aber ich wollte ja unbedingt ein Taschenbuch für die Aktion finden.

Es funkelte mich förmlich an

Und dann stand ich vor einem dieser Regale und irgendetwas zog meinen Blick auf sich. Es glitzerte und funkelte dort zwischen den verschiedenen Buchrücken. Ganz leicht nur, aber es reichte aus, um mich zu erreichen. Ich sah mir also die zwei tollen Buchrücken näher an und stellte fest, dass mir der Autorenname noch im Kopf geblieben war. Denn die liebe Tasmin von Tasmetu hatte erst letztens von einer anderen Reihe dieses Autors geschwärmt. Die zwei Teile klangen recht ansprechend und ich habe bisher eher wenig über China gelesen, also landeten sie nicht wieder im Regal, sondern direkt in meine Hände.


Jan-Philipp Sendker: Das Flüstern der Schatten (China-Trilogie #1)

Seit dem tragischen Tod seines Sohnes lebt Paul auf einer kleinen Insel vor Hongkong. Er hängt seinen Erinnerungen nach und meidet Kontakt zu anderen Menschen. Auch die engelsgleiche Geduld und das Liebeswerben von Christine Wu prallen an ihm ab. Als Paul die Bekanntschaft einer Amerikanerin macht, deren Sohn in Hongkong ermordet wurde, rührt ihre Verzweiflung über den Verlust an seinem eigenen Trauma. Zuerst scheut er davor zurück, sich an der Aufklärung zu beteiligen. Als er sich doch dafür entscheidet, öffnet sich ihm im Angesicht dieser Herausforderung ein Pfad zurück ins Leben und zur Liebe.

(Klappentext)

Jan-Philipp Sendker: Drachenspiele (China-Trilogie #2)

Paul lebt schon so lange in China, dass er glaubt, das Land und die Frau, mit der er sein Leben teilen möchte, zu verstehen. Bis ein Brief aus der Vergangenheit alles verändert und ein Wahrsager seiner Frau Christine und ihm eine düstere Zukunft voraussagt. Immer tiefer verstrickt Paul sich in ein Land, das ihm zunehmend fremder wird. Wie sehr er sich und die Menschen, die er liebt und die ihn um Hilfe bitten, dabei in Gefahr bringt, bemerkt er zu spät. Die Prophezeiung des Wahrsagers scheint sich zu erfüllen, und Pauls alte Gewissheiten gelten nicht mehr.

(Klappentext)


Das war mein Buch im August im Rahmen der Aktion „Das Jahr des Taschenbuchs“. Welches Buch durfte bei euch im August einziehen?

Related:

Previous Post Next Post

1 Tatzenabdruck

  • Reply Buechertatzen - [Lesemonat] September 2016 - Buechertatzen

    […] [JDTB16] Jahr des Taschenbuchs – Mein Buch im August […]

    17. Oktober 2016 at 14:03
  • Kommentar verfassen

    Scroll Up