Follow:
Blogtour

[Blogtour] Küssen Inder anders? – Tag 4

Blogtour Küssen Inder anders? von Petra Dalquen

Herzlich willkommen zum vierten Tag der Blogtour zu Küssen Inder anders? von Petra Dalquen. Gestern konntet ihr hoffentlich so einiges über das Thema Yoga bei BuchBria erfahren. Weiter unten werde ich euch auch die anderen Tage der Blogtour noch einmal verlinken. Also wenn ihr noch nicht alle Beiträge gesehen habt, schaut dort unbedingt noch vorbei!

Misshandlung

Im Buch Küssen Inder anders? tauchen diverse Themen auf. Neben dem gestrigen Yoga-Thema geht es auch an einigen Stellen um Misshandlung. Es ist zwar nicht zentral vorherrschend in der Handlung, aber spielt für einen gewissen Strang schon eine relativ wichtige Rolle. Deswegen möchte ich den heutigen Tag gleich mit Definitionen einleiten:

Als körperliche Misshandlung wird jede üble unangemessene Behandlung bezeichnet, die entweder das körperliche Wohlbefinden oder die körperliche Unversehrtheit nicht nur unerheblich beeinträchtigt.

Quelle: Rechtswörterbuch

Seelische Misshandlung ist dabei ohne konkrete Benutzung eines anderen Menschen jede Gewalt gegen die Seele, gegen die innersten Gefühle und die Persönlichkeit eines Menschen.

Quelle: ju care Kinderhilfe

Es gibt natürlich verschiedene Varianten der Misshandlung. So zählt neben der häuslichen Gewalt auch die Kindesmisshandlung dazu. Besonders letztere wird im Buch thematisch aufgegriffen. Zur Kindesmisshandlung zählen Gewaltakte in physischer und psychischer Richtung. Auch der sexuelle Missbrauch fällt in den Bereich der Kindesmisshandlung.

Misshandlung in Deutschland

Im Jahr 2015 wurden in Deutschland 3.441 Fälle von Misshandlung von Kindern polizeilich erfasst (Quelle). Beim sexuellen Missbrauch waren es sogar 11.808 polizeilich erfasste Fälle (Quelle). Strafrechtlich gesehen unterscheidet man beim sexuellen Missbrauch an Kindern übrigens nach §176 StGB, §176a StGB und §176b StGB. Bei den ersten beiden Fällen (§176 StGB und §176a StGB) bekommt der Täter eine Freiheitsstrafe von bis zu 10 Jahre. Beim §176b StGB handelt es sich um Missbrauch mit Todesfolge und dort gibt es eine lebenslange Freiheitsstrafe (bzw. zumindest nicht unter 10 Jahre).

ich hab so Angst vor der Nacht in der Nacht
und was der Papa mit mir macht mit mir macht
macht es so dunkel in mir drin
es ist geheim sagt der Papa mein Papa
er macht so Sachen, der Papa und die Mama (Seite 99)

Das Kind im Buch Küssen Inder anders? versucht durch Musik zu verarbeiten, was passiert ist. In diesem Zitat steckt dabei so viel Leid. Viel zu viel für ein kleines Kind und mir wurde beim Lesen das Herz schwer. Gerade auch, weil es in diesem Fall beide Elternteile sind, die dem Kind etwas antun. Meist ist es ja sonst eher nur ein Täter, der das Kind misshandelt bzw. missbraucht.

Sie hatten das Kind in einen unglaublichen emotionalen Konflikt getrieben, die eigenen sexuellen Wünsche an ihr befriedigt und am Ende sexuelle Handlungen von ihr als Liebesbeweis gefordert. (Seite 108)

Im Buch wird übrigens direkt beides miteinander verbunden, wie man im Zitat sehr gut erkennen kann. Das Kind wird nicht nur missbraucht, sondern zeitgleich dadurch auch noch seelisch misshandelt, weil es um Liebe und Anerkennung betteln muss. Es wird missbraucht und lässt es über sich ergehen, weil das Kind denkt, dass die Eltern es nur dadurch lieben. Und gleichzeitig macht es Handlungen mit, die von ihm verlangt werden, damit die Eltern nicht denken, das Kind würde sie nicht lieben.

Misshandlung in Indien

Laut einem Artikel bei Focus Online gab es im Jahr 2013 ganze 33.707 Fälle von angezeigten Vergewaltigungen. Das bedeutet, dass alle 15 Minuten eine Vergewaltigung passiert. Insgesamt findet man wahnsinnig viele Artikel rund um Vergewaltigungen, Misshandlungen und andere Missbrauchsfälle, die in Indien geschehen sind. Im Buch selbst wird die Misshandlung in Indien eher kaum angesprochen. Ein Zitat jedoch ist herausgestochen, als sich die Charaktere auf ihrer Indienreise befinden:

(…) wird er der Frau das Geld wieder abknöpfen. Der ist wie ein Zuhälter, er schreckt auch vor Gewalt nicht zurück. (Seite 205)

Es handelt sich dabei um eine Szene, wo eine der Frauen einer Bettlerin etwas Geld gibt und sie von ihrer Freundin dann einen guten Rat bekommt. Ich gehe sehr stark davon aus, dass es in ganz Indien ähnlich ist wie es in dieser Szene beschrieben wird. Die Frauen müssen betteln und dann direkt das Geld an ihren männlichen Chef weiterleiten. Wenn sie sich dagegen wehren würden, wären auch sie garantiert einer der nächsten Misshandlungsfälle, wenn nicht sogar Missbrauchsfälle.

In Indien haben es gerade Frauen besonders schwer. Sie werden nicht nur misshandelt und missbraucht, sondern auch noch zwangsverheiratet und weibliche Babys gerne abgetrieben. Ein Artikel bei The Huffington Post beschreibt diverse Fälle von Misshandlungen in Indien. Für Beispiele der Grausamkeiten empfehle ich euch, den Artikel „Abgetrieben, misshandelt, vergewaltigt: So schlimm ergeht es Frauen in Indien“ einfach mal genauer zu lesen, denn er beschreibt die indische Thematik perfekt.


Blogtour Küssen Inder anders?
Das war dann auch schon der heutige Tag der Blogtour zu Küssen Inder anders? Nehmt doch direkt im Anschluss noch am Gewinnspiel teil und lest hier im Beitrag einfach weiter. Alle Informationen zum Gewinnspiel folgen nämlich hier im Anschluss. Und ansonsten könnt ihr natürlich auch gerne morgen bei MissRose’s Bücherwelt vorbeischauen, denn dort wird die Blogtour mit dem Thema „Eine Reise durch Indien“ fortgesetzt.

Gewinnspiel

Bei der Blogtour zu Küssen Inder anders? von Petra Dalquen gibt es zwei Überraschungspakete aus Portugal zu gewinnen. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist folgende Frage in den Kommentaren zu beantworten:

Würde euch die Strafe, die laut StGB festgelegt wurde, ausreichen? Oder hättet ihr es lieber, wenn man diese anpassen würde? Wenn ja, in welche Richtung würdet ihr das Strafmaß tendieren lassen?

Bitte lest unbedingt die Teilnahmebedingungen, bevor ihr am Gewinnspiel teilnehmt und besucht gerne noch die vorherigen Beiträge.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberechtigten möglich.

Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen. Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.

Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.

Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.

Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert. Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.

Das Gewinnspiel endet am 26.06.2016 um 23:59 Uhr.

Daten der Blogtour zu „Küssen Inder anders?“

22.06.2016 – Küssen Inder anders?
23.06.2016 – Freundschaft
24.06.2016 – Yoga
25.06.2016 – Misshandlung
heute
26.06.2016 – Eine Reise durch Indien
27.06.2016 – Gewinnerbekanntgabe
alle Blogs

Related:

Previous Post Next Post

11 Tatzenabdrücke

  • Reply die Sammlerin

    Hallo Franziska, die Idee mit der Blogtour um über ein Buch zu schreiben finde ich toll. Ich bin von Dir aus zu den anderen Blogs gereist und bin auf die Weiterreise gespannt. Auf jeden Fall bin ich neugierig auf das Buch geworden, dass ohne Eure Reise nicht auf meiner Liste gelandet wäre.
    Grüße
    die Sammlerin

    25. Juni 2016 at 7:10
  • Reply aleshanee75

    Hallo!

    Auf Facebook haben wir eine Gruppe für Blogtouren, vielleicht magst du ja mal vorbeischauen?
    Wir halten da alles aktuell und verlinken die Beiträge, damit man immer alles im Blick hat und nichts verpasst – bei den vielen Touren verliert man ja leicht den Überblick 😉
    https://www.facebook.com/groups/981737925190683/

    Liebste Grüße, Aleshanee

    25. Juni 2016 at 7:47
  • Reply Jenny Siebentaler

    Ein grausiges Thema und die Vorstellung dazu eben auch! Schade das es in vielen Ländern immer noch die Kulturvorschrift so ist das man solche Sachen weiter lebt-wie Verstümmelungen, Zwangsheiraten und Abtreibungen und/oder Töten der Babys, wenn dies nicht unbedingt ein passender oder passende Nachfolger/in wäre/ist! Ich weis nicht ich mag mich da zu nicht äußern ob dies als Strafe genügend ist, denn sonst verhare ich in meinen Aussagen und Ende, wo mein Text kein Sinn ergibt weil ich einfach doch eben soviele Kommentare dazu hätte!
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    25. Juni 2016 at 10:11
  • Reply karin

    Hallo und guten Tag,

    ein Thema, welches leider überall auf der Welt ein Thema ist. Auch wenn man Gewalt/Verstümmelungen usw. an Frauen gerne unter den Tisch kehren man.

    Aber ich persönlich denke, was sind 10 Jahre, wenn eine Frau dadurch ihr Leben lang körperliche und seelische Quallen erleiden muss/tut.

    Für den Mann ein Klacks, wenn er denn überhaupt verurteilt wird. Zumal sich die Männer in solchen Fällen ohnehin keiner Schuld bewusst sind, weil ihrer Meinung das die entsprechende Frau gebraucht/verdient hat.

    LG..Karin…

    25. Juni 2016 at 10:50
  • Reply Martinas Buchwelten

    Es ist einfach erschreckend wie sich Männer gegenüber Frauen verhlaten. Mir kommt vor, als ob es in nicht nur in Indien,sondern auch in anderen Ländern der Dritten Welt immer schlimmer wird. Und dass die Vergewaltiger oft gar nicht bestraft werden ist eine Verhöhnung! Da es in den Ländern unterschiedliche Gesetze gibt, kann ich mich nicht dazu äußern, ob das Strafmaß genug ist. Als Österreicherin kenne ich mich auch nicht mit der deutschen Gesetzslage aus, aber generell kann man sagen, dass die Strafen zu gering sind.
    Liebe Grüße
    Martina

    25. Juni 2016 at 14:52
  • Reply Daniela Schiebeck

    Die Strafen sind viel zu niedrig, wie viele Strafen, die in Deutschland für schlimme Taten vergeben werden.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    25. Juni 2016 at 15:05
  • Reply Verena

    Da hast du aber ein wirklich schwieriges Thema bei dieser Blogtour! Auch deine Frage ist nicht leicht zu beantworten! Bei vielen Dingen hätte ich gerne härtere Strafen. Konsequenteres Durchsetzen von diesen! Manchmal gibt es aber auch Strafen bei Dingen, bei denen ich denke, das ist doch gar nicht so schlimm! Sehr schwierig! Ich wollte kein Richter sein! LG Verena

    25. Juni 2016 at 22:53
  • Reply Jutta

    Hallo,
    danke für die Gegenüberstellung.
    Ich finde es immer schwer, da ein gerechtes Strafmaß zu finden. Ich finde es gerade bei Misshandlungen wichtig, dass jeder Fall einzeln abgehandelt wird und man versucht, die beste Strafe zu finden. Ich möchte so etwas nicht entscheiden müssen und kann nicht pauschal sagen, ob das Strafmaß so richtig ist.

    lg, Jutta

    26. Juni 2016 at 17:34
  • Reply Tiffi2000

    Hallo,

    ehrlich gesagt kann ich die Frage nicht beantworten, da es immer auf den Fall ankommt. Ich hoffe einfach darauf, dass die Richter immer eine entsprechend gute Entscheidung treffen 😀

    LG

    26. Juni 2016 at 19:27
  • Reply Buechertatzen - [Blogtour] Küssen Inder anders? - Gewinnerbekanntgabe - Buechertatzen

    […] Blogtour zu Küssen Inder anders? von Petra Dalquen ist nun beendet. Ich hoffe sehr, dass ihr Spaß hattet […]

    27. Juni 2016 at 8:34
  • Reply SaBine K.

    Hallo,

    dies ist echt ein schlimmes Thema und die Strafen finde ich auch viel zu niedrig.

    LG
    SaBine

    27. Juni 2016 at 18:31
  • Kommentar verfassen

    Scroll Up