Follow:
Neuzugänge

[Neuzugänge] Januar 2016

Hallo ihr Lieben,
ich habe mich tatsächlich aufgerafft und alle Neuzugänge aus dem Januar noch einmal aus dem Regal gesucht. Das war dieses Mal schon ziemlich schwierig, weil ich viel zu viel gekauft habe. Aber nächsten Monat wird es sicher noch schlimmer. Ups …

Ich kann einfach nicht anders und muss ständig neue Bücher kaufen, obwohl ich noch genug übrig habe. Mein Freund regt sich schon tierisch auf, weil er der Meinung ist, dass wir irgendwann vor lauter Büchern ersticken. Aber er weiß genau, dass es mich glücklich macht und lässt mich trotzdem weiter meine Bücher nach Hause holen.

Da es viel zu viele Neuzugänge sind, werde ich den Beitrag auch etwas kürzer fassen. Denn sonst würde es drei Tage dauern, ihn überhaupt zu schreiben. Unten werde ich daher einfach nur alle Bücher zur jeweiligen Verlagsseite verlinken, wo ihr weitere Informationen bekommen könnt. So ist es auch für euch übersichtlicher und ihr könnt gezielter nach bestimmten Büchern schauen.

Mein Neuzugänge-Stapel im Januar 2016

Geburtstag, Arvelle, Mängelexemplare und sonstige Käufe

Ich habe die drei Stapel übrigens mit Absicht so aufgeteilt, damit man gleich sehen kann, welche Bücher woher stammen.

Der linke Stapel sind Mängelexemplare, die ich aus diversen Läden habe. So zum Beispiel aus dem Kaufland oder aus dem Marktkauf. Ich stöbere aber auch einfach zu gerne in diesen Boxen und kann mich meist erst dann von ihnen trennen, wenn ich jedes Buch in der Box gesehen habe. Ich könnte ja sonst einen Schatz übersehen … Die Bücher standen übrigens entweder auf meiner Wunschliste oder haben mich einfach so von sich überzeugen können. Das Buch von Sonia Singh habe ich mir gekauft, weil ich schon zwei andere in diesem Design von früher habe. Und ich mag es ja, wenn Bücher zueinander passen!

Der mittlere Stapel zeigt mal wieder perfekt meine Arvelle-Sucht. Die bieten aber auch zu oft zu gute Bücher für den kleinen Geldbeutel an. Da muss ich jedes Mal zuschlagen. Die eine Bestellung war sehr Arena-Verlag-lastig, wie man sehen kann. Es waren aber alles Bücher, die ich unbedingt haben wollte. Die andere Bestellung war eher Mira-Taschenbuch-lastig. Auch hier wieder nur Bücher von meiner Wunschliste oder zur Reihenvervollständigung. Der Mira-Verlag wächst übrigens in meinen Regalen dank Arvelle gerade extrem stark an. Das werdet ihr im Februar auch wieder sehen können. Da die Bestellungen vor der Neueröffnung des Shops kamen, sind auch zwei Geschenkbücher dabei: einmal „Zusammen ist man weniger allein“ und „Ein seltsamer Ort zum Sterben“.

Der rechte Stapel zeigt meine Geburtstagsgeschenke und meine sonstigen Käufe, die ich unabhängig von den vielen Mängelexemplaren getätigt habe. Den Jane Austen-Schuber, „Herzfischen“ und „Kleine Katze Chi“ habe ich von meinem Freund zum Geburtstag geschenkt bekommen. Meine Eltern haben mir dieses Mal keine Bücher geschenkt, weil sie der Meinung sind, ich hätte bereits so viele. Aber es gab dann trotzdem einen Amazon-Gutschein, den ich garantiert eher für Bücher nutzen werde.
Die anderen drei Bücher habe ich mir einfach so geleistet. Zwei davon habe ich euch bereits in meinem Das Jahr des Taschenbuchs-Beitrag vorgestellt: „Wir zwei und der Himmel dazwischen“ und „Jane Austen bleibt zum Frühstück“. Also schaut doch einfach dort vorbei, wenn ihr mehr wissen möchtet. Das Buch von Nicolaus Barreau habe ich mir in unserer Bahnhofsbuchhandlung (wenn man es so nennen kann) mitgenommen. Wir hatten im Januar Dienstberatung in Bad Salzungen und ich musste danach mit dem Zug wieder zurück nach Eisenach. Da es so kalt war und ich noch etwas länger auf den Bus warten musste, habe ich mir die Zeit dort in dem Laden verkürzt und bin auf das Buch „Paris ist immer eine gute Idee“ gestoßen.

Informationen zu den einzelnen Büchern

Sonia Singh: Liebesgrüße aus Bollywood
Das waren dann auch alle Neuzugänge. Kennt ihr eins der erwähnten Bücher und könnt es ganz besonders empfehlen?

Related:

Previous Post Next Post

5 Tatzenabdrücke

  • Reply findesiecle86

    Der Jane Austen Schuber von Reclam ist natürlich sehr schick.
    Und ich liebe es ja auch in diesen Bücherwühlkisten zu stöbern die ja mittlerweile in fast jedem Supermarkt herumstehen. Mit ein bisschen Geduld kann man dort auch hin und wieder eine Perle ergattern.

    Kaufst du eigentlich immer soviel Bücher? Das ist schon heftig, und ich dachte immer bei mir wäre das schlimm. 😀

    21. Februar 2016 at 17:34
  • Reply mara villosa

    Da hast du ja wieder richtig zugeschlagen 😀
    Rainer Wekwerth ist super!Unbedingt bald sofort irgendwann lesen 🙂

    Viele liebe Grüße an dich,
    Patrizia 🙂

    21. Februar 2016 at 21:52
  • Reply Marie

    Wow! So viele Neuzugänge … Das wäre bei mir der Schnitt für ein ganzes Jahr, glaube ich. Ich bin aber auch mittlerweile wieder mehr dazu übergegangen, Bücher zu leihen, das ist leichter für mich. Derzeit halten mich meine Online Micro Jobs einfach zu viel auf Trab, als dass ich überhaupt viel Zeit zum Lesen hätte.

    Liebe Grüße
    Marie

    22. Februar 2016 at 11:26
  • Reply AefKaey von AefKaeys World of Books

    Hallo findesiecle,

    am Anfang des Jahres kaufe ich immer so viele Bücher. Das lässt dann im Verlauf der Monate wieder etwas nach bis das neue Jahr von vorn beginnt 😀 Vielleicht bekomme ich den Buchkaufwahn irgendwann auch noch in den Griff, hihi.

    Liebe Grüße

    22. Februar 2016 at 22:43
  • Reply AefKaey von AefKaeys World of Books

    Hallo Patrizia,

    danke für die Empfehlung! Dann werde ich mir demnächst unbedingt eines der Bücher von ihm nehmen.

    Liebe Grüße,
    Franziska

    22. Februar 2016 at 22:44
  • Kommentar verfassen

    Scroll Up