Follow:
Lesemonat

[Lesemonat] Januar 2016

Hallo ihr Lieben,
schon wieder hat ein neues Jahr begonnen und der erste Monat ist bereits rum. Ich mag es ja überhaupt nicht, dass die Zeit so schnell rennt. Im Januar bin ich etwas weniger zum Lesen gekommen, da ich zu meinen Lesezeiten meist Football (NFL) geschaut habe. Da aber heute Nacht der Super Bowl stattfindet, ist dann wieder etwas mehr Lesezeit übrig – zumindest bis September.

Im Vergleich zum letzten Monat habe ich auch weniger über Skoobe gelesen, sondern mich mehr auf meine SuB-Bücher konzentriert. Im noch kommenden Neuzugänge-Post werdet ihr aber sehen, dass das nicht viel geholfen hat, weil ich komplett in den Buchkaufwahn gefallen bin – sowohl im Januar als auch im Februar. Aber es macht mich einfach zu glücklich!

Außerdem bin ich im Januar so langsam wieder ins Bloggen reingekommen. Es stehen zwar immer noch Rezensionen aus, aber die möchte ich jetzt im Februar nach und nach schreiben und veröffentlichen. Ich mag es nämlich gar nicht, dass die Bücher noch immer auf ihre Rezension warten. Das macht mich etwas fertig, weil ich ständig daran denke. Aber ich möchte mir für eine Rezension nun mal auch Zeit nehmen und nicht einfach wenige Sätze hinschmieren …

Aber genug Gerede. Kommen wir nun zu meinem Lesemonat für den Januar!

Gelesen

Lesemonat Januar - Bücherstapel
01. Jutta Wilke: Rebella #2 – Zweimal Wolke 7 (Skoobe) 3 Tatzen
02. Cathryn Constable: Wo Schneeflocken glitzern 3 Tatzen
03. Manuela Inusa: Jane Austen bleibt zum Frühstück 4 Tatzen
04. Colleen Hoover: Will & Layken #2 – Weil ich Will liebe 5 Tatzen
05. Rick Yancey: #1 – Die fünfte Welle 2 Tatzen
06. Colleen Hoover: Will & Layken #3 – Weil wir uns lieben 3 Tatzen

Gelesene Bücher: 6 (davon 1 via Skoobe)
Gelesene Seiten: 2.224
Hinzugekommene Bücher: 42
SuB am Anfang des Monats: 432
SuB am Ende des Monats: 464

Kurze Meinung zu den Büchern

Zweimal Wolke 7: Scheinbar war dieses Buch nicht gut genug, denn ich kann mich beim Schreiben heute kaum noch an den Inhalt erinnern. Das Problem in diesem Buch war wieder interessant und kann garantiert helfen. Aber es war dieses Mal einfach zu vorhersehbar. Schade.

Wo Schneeflocken glitzern: An sich war dieses Buch eine interessante Idee, konnte mich aber überhaupt nicht fesseln und plätscherte eher vor sich hin. Man hätte hier durchaus noch mehr herausholen können.

Jane Austen bleibt zum Frühstück: Eine sehr schöne Buchidee, die mir sehr gut gefallen hat. Insgesamt ein tolles Buch, das mich zwar nicht komplett überzeugen konnte, weil es einige Längen gab, aber trotzdem zu empfehlen.

Weil ich Will liebe: Der Einstieg ging wieder flott und ich bin durch die Seiten geflogen. Es kam zwar wieder einiges auf Will und Layken zu, aber mir hat dieses Buch wieder sehr gut gefallen!

Die fünfte Welle: Kurzrezension folgt

Weil wir uns lieben: Dieses Buch hätte definitiv weggelassen werden können. Es hat sich größtenteils um den ersten Teil der Reihe aus Wills Sicht gehandelt. Es gab zwar auch einige Informationen, die man vorher nicht wusste. Aber wenn man das Ende dieses letzten Teils einfach an den zweiten gehangen hätte, wäre es auch gut gewesen.

Blogposts

[INFO] Neues Jahr – Willkommen zurück!
[BLOGGEBURTSTAG] Drei Jahre AefKaeys World of Books (mit Gewinnspiel)
[AKTION] Das Jahr des Taschenbuchs
[AKTION] 12 Bücher, die ich 2016 lesen möchte
[LESEMONAT] Dezember 2015
[AUSLOSUNG] Gewinnspiel Drei Jahre AefKaeys World of Books
[AKTION] Die Chroniken der Unterwelt – Gemeinsame Leserunde in 2016
[NEUZUGÄNGE] Dezember 2015
[AKTION] 8 Reihen, die ich 2016 beenden möchte
[JDTB16] Das Jahr des Taschenbuchs – Mein Buch im Januar

Das war es auch schon wieder von mir. Wie sah euer Monat aus?

Related:

Previous Post Next Post

7 Tatzenabdrücke

  • Reply Madame Lustig

    Hallo liebe Franzi,

    Das Problem mit den ausstehenden Rezis ist auch mir ein Begriff, wobei ich dieses Wochenende wirklich mal reingehauen habe und einiges abarbeiten konnte. Allerdings war das noch längst nicht alles, aber egal, jetzt steht erstmal Lesezeit auf dem Programm. 🙂

    Von deinen gelesenen Büchern habe ich mir nur Lesestunden mit Will&Layken gegönnt, wobei ich dir hier definitiv zustimmen muss: den letzten Band muss man nicht gelesen haben.

    Ich wünsche dir noch einen ganz tollen Sonntag
    Liebe Grüße
    Maike

    7. Februar 2016 at 17:01
  • Reply Jenny Wäldchen

    Huhu
    Ich habe im Januar 7 Bücher gelesen, davon war einer für mich ein Flop. Von deinen gelesenen Büchern kenne ich noch keins.

    Falls du mal meinen Monatsrückblick für Januar anschauen möchtest: http://jennysbuecherkiste.blogspot.de/2016/02/monatsruckblick-januar.html

    7. Februar 2016 at 18:57
  • Reply Jenny Wäldchen

    Ach ja, und für Februar habe ich schon 3 Rezensionen, die darauf warten getippt zu werden. 😛

    Liebe Grüße
    Jenny

    7. Februar 2016 at 18:58
  • Reply Anna von AnnasBuecherstapel.de

    Hey,

    oh ein schöner Rückblick und sieht doch auch gut aus! Zumal die meisten Bücher doch sehr gut von dir bewertet wurden. 🙂
    Schade, dass dir die 5. Welle nicht gefallen hat, ich mochte das Buch damals sehr, aber anscheinend spaltet es wirklich die Gemüter… 🙁

    Weil wir uns lieben habe ich noch auf dem SuB, ich hoffe, durch etwas Abstand zu Band 1 + 2 macht es mir mehr Freude. 🙂

    Und wow, 42 Neuzugänge – das ist ja eine glorrreiche SuB-Pflege. 😀

    Liebe Grüße,
    Anna

    8. Februar 2016 at 22:22
  • Reply AefKaey von AefKaeys World of Books

    Hallo Maike,

    ich kann mich immer nur schwer aufraffen, das ist mein größtes Problem. Die Rezensionen stehen ja jetzt auch immer noch aus :/ Muss nächste Woche endlich mal aus dem Knick kommen. Das mag ich überhaupt nicht.

    Ich vermute, dass es vielen Lesern beim dritten Band vom Will und Layken ähnlich ging. Man erfährt ja kaum was Neues =/

    Liebe Grüße,
    Franziska

    21. Februar 2016 at 15:48
  • Reply AefKaey von AefKaeys World of Books

    Hallo Jenny,

    zum Glück bin ich nicht allein mit den ausstehenden Rezensionen 😀

    Liebe Grüße,
    Franziska

    21. Februar 2016 at 15:49
  • Reply AefKaey von AefKaeys World of Books

    Hallo Anna,

    ich hatte ja bisher auch nur gute Meinungen zu "Die fünfte Welle" gehört. Aber in meiner FB-Leserunde haben es komischerweise alle nicht gemocht. Ich glaube sogar, dass ich die einzige war, die es überhaupt bis zum Ende durchgezogen hat. Bin gespannt, ob Band 2 mir besser gefallen kann.

    Liebe Grüße,
    Franziska

    21. Februar 2016 at 16:06
  • Kommentar verfassen

    Scroll Up