Follow:
Lesemonat

[Lesemonat] April 2014

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es meinen Lesemonat April 2014 für euch. Wer keine Lust zum Lesen hat, kann HIER direkt zum Video überspringen.
Gelesen
01. Green, John: Das Schicksal ist ein mieser Verräter 5 Tatzen
02. Diem, Stefanie: Plötzlich Amor! 3 Tatzen
03. El Omari, Laila: Schattenmädchen 4 Tatzen
04. Armentrout, Jennifer L.: Lux #1 – Obsidian. Schattendunkel 2 Tatzen
05. Perkins, Stephanie: Anna and the French Kiss 5 Tatzen
06. Moll, Franziska: Was ich dich träumen lasse 3 Tatzen
07. Rowling, J.K.: Harry Potter und der Stein der Weisen
08. Antoni, Laura: Im Land der Kaffeeblüten 4 Tatzen

Gelesene Bücher: 8
Gelesene Seiten: 2.584
Hinzugekommene Bücher: 32
SuB am Anfang des Monats: 373
SuB am Ende des Monats: 371
(Ich habe meinen SuB etwas aussortiert, deswegen die niedrigere Zahl)

Blogposts

Was war los bei mir im April 2014? Hier nochmal alle meine Beiträge des Monats.

[Lesemonat] März 2014
[Leseliste] April 2014
[Neuzugänge] März Teil #1
[Rezension] Missou, Madame: Gute Laune: 15 einfache Übungen für zwischendurch + Die kleine Philosophie des Glücks
[Neuzugänge] März 2014 Teil #2
[Rezension] Brockmole, Jessica: Eine Liebe über dem Meer
[Rezension] Miller, Dawn Rae: Eistochter (Empfindsamen #1)
[Gewinnspiel] Ostergewinnspiel der Iron Buchblogger
[Gewinnspiel] Blogger schenken Lesefreude 2014
[Gewinnspiel] Zusätzliche Verlosung – Blogger schenken Lesefreude
[Rezension] Troni, Angela: Kater Flo und das Weihnachtswunder

Das war es auch schon wieder von mir. Wie sah euer Monat aus? Habt ihr auch viel geschafft? Oder zumindest das, was ihr euch vorgenommen habt?

Related:

Previous Post Next Post

5 Tatzenabdrücke

  • Reply Meiky

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter ist wirklich toll <3 Ich hab gestern gesehen, dass der dazugehörige Film schon im Juni im Kino kommt 🙂

    9. Mai 2014 at 20:42
  • Reply Chrissi

    AWWW!
    Mir ging es ganz, ganz, ganz genauso xD
    Beim ersten Versuch habe ich Harry Potter auch abgebrochen.
    Ich habs 2000 oder 2001 zu Weihnachten bekommen und dann war ich irgendwann krank, und habe immer Hörspiel (damals noch Kassetten) gehört und mein Papa hat mir dann noch zusätzlich das Hörbuch zu HP 1 geschenkt. Und dann hat Rufus Beck ich verzaubert <3

    LG

    9. Mai 2014 at 21:57
  • Reply RoM

    Grüß Dich, AefKaey.
    Ich glaube in meiner frühen Jugend hatte ich ein ähnliches Lesepensum wie Du. Schon etwas länger her. 🙂

    Zwei Hauptrollen in einem Jahr zu bewerkstelligen ist nicht unüblich. Wenn alles wie am Schnürchen abläuft, ist der Hauptdreh in drei, vier Monaten im Kasten. Wenn ein Film dann ohne FX (wie beim Green-Drama) auskommt, ist er für die Kinostarts schnell verfügbar. Wenn alles ideal abläuft… 😉
    Ich kann mich immer wieder über Stories amüsieren, die Inflexibilität, Phantasiearmut und Rating-Hörigkeit in Hollywood dokumentieren. Und über die Projektopfer in der development hell gibt es ganze Bücher zu lesen.

    Deine neue Studiodeko – die zwei Streifen – wirkt übrigens gut.

    bonté

    10. Mai 2014 at 20:44
  • Reply AefKaey

    Oh ja! Und ich bin so gespannt auf den Film!

    3. Juni 2014 at 22:56
  • Reply AefKaey

    Dann bin ich ja damit nicht allein 😀 Bin aber froh, dass ich es nochmal probiert hatte und dadurch ein großer Fan bin! Die Hörbücher habe ich bis heute tatsächlich noch nie gehört.

    3. Juni 2014 at 22:57
  • Kommentar verfassen

    Scroll Up