Follow:
Rezension

[Rezension] Morawek, Daniel: Sex on the Beach – Kinderwunsch und andere Katastrophen


Daniel Morawek: Sex on the beach – Kinderwunsch und andere Katastrophen (91 Seiten)

Preis: 2,69 (eBook)


Verlag: ?


Erscheinungstermin: 19. März 2013

Sex on the beach – Kinderwunsch und andere Katastrophen ist ein eBook vom Autor Daniel Morawek. Es ist am 19. März 2013 erschienen.

Inhalt

Das Paar Marco und Sandra ist seit sieben Jahren verheiratet und versucht nun schon seit drei Jahren, ein Kind zu bekommen. Leider blieb es ihnen bisher vergönnt, obwohl sie alles dafür tun. Nun folgen beide dem Rat ihrer Ärzte und machen einen Urlaub am Strand. Eigentlich sollten sie hier abschalten und zur Ruhe kommen, aber irgendwie wird alles nur noch schlimmer. Zwischen nervlichen Stress, Pilates und ungefragten Tipps leben sich Marco und Sandra immer mehr auseinander. Ob sich die beiden nochmal zusammenraufen können?

Erster Satz

Der Raum ist nur schwach beleuchtet.

Meinung

Das Cover macht sofort Lust auf Urlaub. Es gefällt mir vom Design sehr gut und passt vom Bild her direkt zum Titel und dementsprechend ein bisschen zum Inhalt.

Der Autor schreibt sehr flott und leicht. Das Buch lässt sich dadurch sehr gut und auch schnell lesen, jedoch nicht zu schnell. Also in einem angepassten Maß. Weiterführende Informationen werden gut erklärt und auch besonders unbekannte Details werden näher erläutert, sodass man sich gut mit dem Thema selbst – dem Kinderwunsch – beschäftigen kann.

Der Einstieg in die Handlung war recht einfach und gut. Durch die kleinen Teilüberschriften wird man regelrecht zum spannenden Ende geführt, wo man während des Lesens nicht eindeutig weiß, wie es dazu kommt und was genau passieren wird. Dies ist bis zum Ende offen und heizt die Spannung gut an. Die restliche Handlung zwischen Beginn und Ende ist gut gewählt und sehr erfrischend. Es werden heikle Themen behandelt, aber der Humor bleibt dabei definitiv nicht auf der Strecke.

Marco war mir von Anfang an sympathisch, während ich Sandra eher als etwas unsympathischer, regelrecht nervig empfand. Sie ist so versessen auf den Kinderwunsch, dass sie gar nicht mehr bemerkt, wie es ihrem Mann eigentlich geht und was sie ihm und sich selbst damit antut, wenn sie so ist, wie sie ist. Er hingegen möchte alles dafür tun, dass der Wunsch endlich in Erfüllung geht.

Fazit

Das Buch vereint das heikle Thema um den unerfüllten Kinderwunsch mit Humor und überzeugt durch einen flotten Schreibstil, der leicht zu lesen ist.


Vielen Dank an Daniel Morawek!

Related:

Previous Post Next Post

Kein Tatzenabdruck

Kommentar verfassen

Scroll Up