Follow:
Rezension

[Rezension] Daniel Morawek: Paul sucht eine Frau

  • Daniel Morawek: Paul sucht eine Frau
  • Preis: 8,99 € (Taschenbuch) / 2,99 € (eBook)
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
  • Erscheinungstermin: 10. Dezember 2012

Paul studiert, lebt in seiner eigenen Wohnung – und sitzt im Rollstuhl. Er meistert sein Leben sehr gut, hat seine Ziele klar vor Augen. Aber er ist schüchtern und dabei möchte er so gerne eine Frau an seiner Seite. Sein Freund Nico hat da die passende Idee, die ihn in eine verzwickte Geschichte hineinbugsiert. Wie das wohl endet?

Daniel Morawek schreibt mit viel Humor und klarer Sprache. Er geht sehr auf die Details ein und scheut sich dabei vor nichts. Menschen, die sonst nichts über Rollstuhlfahrer und ihr Leben wissen, bekommen beim Lesen einen ganz neuen Blickwinkel und erfahren, wie die Realität wirklich ist. Außerdem verwendet er in den Gesprächen eine deutliche Alltagssprache, mit der die Personen wirklich lebendig wirken.

Der Protagonist Paul wirkt sehr real und man fühlt sich glatt, als wäre man selbst überall dabei. Seine Freunde und seine Familie sind sehr typisch charakterisiert und sind dadurch sehr lebhaft.

Die Geschichte überrascht mit vielen Wendungen. Es gibt immer wieder einen Spannungsaufbau, der mich dazu bewogen hat, zwingend weiterlesen zu müssen, um zu erfahren, wie es ausgeht. Mit vielen Handlungen habe ich gar nicht gerechnet und war dadurch umso überraschter nach der Auflösung.

Viele Szenen werden sehr detailreich beschrieben. Umso besser kann man sich alles vorstellen, was bei diesem Buch besonders wichtig ist, da nicht jeder über das Leben der Rollstuhlfahrer Bescheid weiß.

Fazit

Paul sucht eine Frau ist meiner Meinung nach eine Geschichte mit viel Humor, vielen Details und Informationen und natürlich Liebe. Sie hat meine Ansicht auf alle Rollstuhlfahrer geändert. Kaum, dass ich das Buch erhalten hatte, musste ich anfangen und wollte es danach nur ungern zur Seite legen, weil es mich so mitgerissen hat. Dementsprechend kann ich es nur jedem weiterempfehlen.

Related:

Previous Post Next Post

Kein Tatzenabdruck

Kommentar verfassen

Scroll Up